§ Familienrecht §
Vor der Eheschließung
Eine Eheschließung hat ganz erhebliche Konsequenzen, deshalb sollte ein Ehevertrag, der die Interessen von Beiden wahrt, auf jeder Weddingliste erscheinen. Gründe für einen Ehevertrag: Seperation der Gefühlswelt von der wirtschaftlichen und rechtlichen Nüchternheit faire Interessenswahrnehmung und Sicherheit von Anfang an falls die gemeinsame Lebensplanung scheitert, existiert mit diesem Vertrag die s.g. Scheidungsfolgenvereinbarung zusätzlich: geschlossene Eheverträge können jederzeit geändert werden, wenn sich die Partner einig sind Im Ehevertrag regelbar: 1. nachehelicher Ehegattenunterhalt 2. Zugewinnausgleichsansprüche 3. Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich Im Ehevertrag nicht regelbar: 1. Unterhaltsansprüche von zukünftigen Kindern 2. Verzicht auf Trennungsunterhalt für die Zukunft
Zukünftig Audiodatei zum Anhören