§ Unternehmen §
(3) erbrechtliche Regelungen Bist Du Unternehmer, dann unternimm etwas…. dies gilt auch für den sensiblen erbrechtlichen Bereich. Um einer Schwächung oder einer Zerschlagung des Unternehmens nach Eintritt des Erbfalls entgegenzuwirken, sind frühzeitig vertragliche Regelungen zu Pflichtteilsverzicht, Erbvertrag, vorweggenommene Erbfolge etc. zu treffen. Sie vermeiden nicht nur Streit bei den Hinterbliebenen sondern bewahren auf diese Art und Weise Ihr Lebenswerk, für das Sie als Unternehmer Ihre gesamte Lebensenergie eingesetzt haben. (4) Unternehmensnachfolge Vom Großvater auf den Vater, vom Vater auf den Sohn … oder vielleicht doch nicht. Viele Familienunternehmen haben es schwer, ihre Unternehmensnachfolge zu regeln. Die Absicherung des Seniors muss bedacht werden, der Junior braucht ein stabiles Konzept, familienrechtliche Aspekte müssen geklärt werden und vielleicht geht das Unternehmen auch in fremde Hände. In diesem Bereich ist nicht nur eine unternehmerische Beratung, sondern darüber hinaus eine achtsame Beratung unter Einschluss der Vorstellungen aller Beteiligten sowie tragbare Realisierungsmöglichkeiten erforderlich. Selbst im mittelständischen Unternehmen aufgewachsen, biete ich Ihnen die Kompetenz einer umfassenden Lösung.
Unternehmen
Zukünftig Audiodatei zum Anhören